Bebauungsplan

 

Was zeigt der Bebauungsplan ?

Der Bebauungsplan besteht aus einem Planteil und einem Textteil. Im Planteil sind neben der planlichen Darstellung der Grundstücke und der Planzeichen eine Legende (wo diese Planzeichen erläutert werden), ein Diagramm der örtlichen Windhäufigkeit, der Maßstab sowie die Himmelsrichtungen zu finden. Im Textteil sind ergänzende Bebauungsbestimmungen zu finden. Neben Angaben über die Bebauungsweise, die Bebauungshöhe oder Bau- und Straßenfluchtlinien sind hier Regelungen enthalten, wie zum Beispiel in Schutzzonen oder erhaltenswerten Altortgebieten gebaut werden darf.

Für den Laien ist der Bebauungsplan ein Buch mit sieben Siegeln, sind hier doch zahlreiche Punkte geregelt: Bebauungsweise, Bebauungshöhe, höchstzulässige Gebäudehöhe, Bebauungsdichte und Geschoßflächenzahl (in Kreisen, die durch zwei parallele Linien unterteilt sind;
- im oberen Kreissegment eine arabische Zahl für die Bebauungsdichte bzw. für die Geschossflächenzahl;
- im mittleren Kreissegment die Bebauungsweise;
- im unteren Kreissegment eine bzw. zwei römische Zahlen für die Bauklasse bzw. eine arabische Zahl für die höchstzulässige Gebäudehöhe in Metern).

entnommen aus http://www.noe-gestalten.at/  

Downloads

Stand: Dezember 2014