Mobile Sperrmüllsammlung im September 2017

Richtlinien:

  • Grundsätzlich hat jeder Liegenschaftseigentümer, dessen Liegenschaft an die öffentliche Müllabfuhr angeschlossen ist, die Möglichkeit seinen Sperrmüll 2mal pro Woche (April bis September: Donnerstag von 13 bis 18 Uhr und Samstag von 8 bis 12 Uhr, sowie Oktober bis März: Donnerstag von 13 bis 17 Uhr und Samstag von 8 bis 12 Uhr) zum Sammelzentrum in der Energiestraße 3 zu bringen.
  • Jene Bürger, die keine Transportmöglichkeit haben, können sich bis 25. August 2017 schriftlich zur mobilen Sperrmüllsammlung anmelden. Dafür steht in jedem Bad Vöslauer Abfuhrgebiet (ident mit Restmüll) pro Jahr ein Termin zur Auswahl. Die heurigen Termine können Sie der Anmeldekarte entnehmen.
  • Der Sperrmüll muss zu den Freitagsterminen um 11.30 Uhr und zu den Samstagsterminen ab 6.30 Uhr innerhalb der Grundstücksgrenze bereitgestellt werden (keinesfalls vor der Liegenschaft!).
  • Der Liegenschaftseigentümer, oder ein entsprechender Vertreter, muss bei der Abholung anwesend sein.
  • Haus- und Wohnungsräumungen werden nicht entsorgt, Haushaltshöchstmengen von rund 2 Kubikmetern werden mitgenommen. Müll in Säcken wird ebenfalls nicht mitgenommen, dieser Abfall gehört in die Restmülltonne bzw. in Restmüllsäcke (diese sind am Gemeindeamt zu erwerben).
  • Vorsicht: Altreifen, Kühlschränke, Fernseher und Elektronikschrott sind kein Sperrmüll, sondern müssen gesondert über das Altstoffsammelzentrum entsorgt werden.

Auf öffentlichem Grund deponierter Sperrmüll wird ausnahmslos als widerrechtliche Ablagerung behandelt. Die Kosten für Transport und Entsorgung wird dem Verursacher verrechnet.

Anmeldung:

Sie können sich entweder mit der Anmeldekarte (PDF), aber auch über das Online-Formular zur mobilen Sperrmüllsammlung anmelden.
Bitte beachten Sie die oben angeführten Richtlinien. Auf öffentlichem Grund deponierter Sperrmüll wird ausnahmslos als widerrechtliche Ablagerung behandelt. Die Kosten für Transport und Entsorgung wird dem Verursacher verrechnet.



ABFUHRBEREICH I:
Anzengruberstraße, Bouègasse, E. Wutzel-Gasse, Florastraße, Fr. v. Suppé-Weg, Gärtnergasse, Gerichtsweg, Hauptstraße bis zur Nr. 12 bzw. 15, Herrmanngasse, Hochstraße, Hügelgasse, J. Strauß-Straße, Josefsplatz, Kernstockgasse, Kirchenplatz, Kreuzgasse, Langegasse, Maital, M. Luther-Gasse, Morenogasse, Mühlgasse, Oberkirchengasse bis zur Nr. 12a, , Pater Godfried-Gasse, Petzgasse bis zur Nr. 10, Rathausgasse, Schloßplatz, Schubertplatz, Sellnergasse, Dr. S. Stransky-Straße, Ufergasse, Waldwiese, Wr. Neustädterstraße bis zur Nr. 48 bzw. 57.

ABFUHRBEREICH II:
Am Weinfried, Badnerstraße, Bahnstraße, Breyergasse, Castelligasse, Dr. Mayer Gunthof-Str., Falkstraße, Färberstraße, Friesstraße, Gewerbegasse, Ghegagasse, Geymüllerstraße, Griesenäckerstraße, Grillparzergasse, Hansengasse, Hanuschgasse, Industriestraße, J. Haydn-Gasse, Jägermayerstraße, Kudernagasse, Ludwigstraße, Nägelistraße, Raulestraße, Rebengasse, R. Reiter-Straße, Schlumbergerstraße, Sinagasse, Sooßerstraße, Ungerfeldgasse, Viktoriaweg, Webergasse, Weinstockgasse, Winzergasse, Winklergasse, Wolfstraße, Ziegelofengasse.

ABFUHRBEREICH III:
Altenberggasse, Am Schilfweg, An der Remise, A. Schneider-Gasse, Bahnzeile, Beethovenstraße, Brucknergasse, Fasangasse, Feldgasse, Flugfeldstraße, F. Prendinger-Straße, F. Wippel-Gasse, F. Kheck-Straße, Gartengasse, Grenzgasse, I. Graf-Gasse, J. Hönigsberger-Gasse, Kanalgasse, Kleegasse, Kornblumengasse, Kottingbrunnerstraße ab Nr. 27 bzw. 48, Landstraße, Lehargasse, Liliengasse, Marienhofgasse, M. Scherz-Straße, Mozartgasse, Neu-Isenburg Straße, N. Lenau-Gasse, Paitzriegelgasse, Primelgasse, Rohrgasse, R. Buchart-Gasse, Schnöllergasse, Sonnenblumenweg, Swarovskygasse, Tattendorferstraße ab Nr. 40, Veilchengasse, Dr. W. Gebhart-Gasse, Wr. Neustädterstraße ab Nr. 50 bzw. 59, Wiesengasse, Zwierschützgasse.

ABFUHRBEREICH IV:
Alleegasse, Am Viertelgraben, A. Bauer-Straße, Bremengasse, Brümmerstraße, Dammgasse, E. Penzig Franz-Straße, F. Pexa-Gasse, Fuchsenzeile, Goldeckgasse, Gürtelgasse, Guttmannstraße, H. Haderer-Gasse, H. Herzog-Gasse, Heidegasse, J. Erl-Gasse K. Poll-Straße, Mariengasse, Roseggerstraße, R. Schön-Gasse, Sportplatzgasse, Schloßgasse, Tattendorferstraße bis Nr. 39, Waldandachtsstraße, Zieglerstraße.

ABFUHRBEREICH V:
Am Felde, Aubachweg, Bachgasse, Berggasse, Breitegasse, Brunngasse, Faltorgasse, Feuerwehrplatz, Forstschulgasse, Grafgasse, Hamerlinggasse, Hauptstraße ab Nr. 14 bzw. 17, Hofgasse, Johannesgasse, J. Brückl-Gasse, Kirchengasse, Kottingbrunnerstraße bis zur Nr. 25 bzw. 46, Lannergasse, Lindenberggasse, Magdalenengasse, Millöckergasse, Neugasse, Perschlinggasse, Petzgasse ab Nr. 11, Raiffeisengasse, Sackgasse, Schillergasse, Schrammelgasse, Teichgasse, Wasserleitungsgasse.

ABFUHBERIECH VI:
Forstnergasse, Friedhofgasse, Gmöselweg, Goethegasse, Großauerstraße, Kurzegasse, Merkensteinerstraße, O. Helmer-Straße, Resselgasse, Spitalgasse, Steinbruchgasse, Steinplattengasse, Wassergasse, Zeiselgasse, Haidlhof

Alle Straßen der KG Großau.

ABFUHRBEREICH VII:
Wohnhausanlagen:
Am Viertelgraben 62, Am Viertelgraben 68, Bahnstraße 4, Bahnstraße 10, Bahnstraße 28, Bahnstraße 30, Breyergasse 3, Falkstraße 32, Florastraße 8, Fr. v. Suppè-Weg 2, Friesstraße 21, Friesstraße 30-57, Gürtelgasse 5, Hauptstraße 45-51, Josefsplatz 2, K. Poll-Str. 22-26, Schloßplatz 7-9, Schlumbergerstraße 20, Roseggerstraße 4, Roseggerstraße 6a+b, Waldwiese 4, Wr. Neustädterstr. 1-19, Wr. Neustädterstr. 21-27, Wr. Neustädterstr. 63.