Volleyball Club Sportunion Bad Vöslau ( Volleyball Jugend Sportunion Bad Vöslau )

Produkte und Dienstleistungen

Volleyball für

DAMEN, Jugend-Mädchen, U 17,  U 12, U 11,  Buben U 12, U 11, Mixed U 12, Mixed U 11, HERREN; HOBBY;   Trainer Heinrich Eszterwitsch, Marijana Stankovic, Kathrin Lapesch, Simone Pertl, Milo Kostic

Volksschulprojekt mit Schwerpunkt * VOLLEYBALL * in den Volksschulen Bad Vöslau-Raulestrasse, Bad Vöslau-Gainfarn und St. Veit/Triesting. VOLLEYBALL in den 3. und 4. Klassen der Volksschule Gainfarn und St. Veit/Triesting im Turnunterricht, sowie in den 3. Klassen in der Volksschule Bad Vöslau-Raulestrasse, Trainer : Heinrich Eszterwitsch und Milorad Kostic, Volleyball Projektgruppen der 4. Klassen in Bad Vöslau und Gainfarn.

UGOTCHI- Bewegung und gesunde Ernährung in den Volksschulen Gainfarn und Bad Vöslau,

FIT FÜR ÖSTERREICH Qualitätssiegel für UGOTCHI in den Volksschulen Bad Vöslau und Gainfarn

FIT FÜR ÖSTERREICH Qualitätssiegel für UGOTCHU Bewegung im Verein

Fit Sport ( Nordic Walking und Wandern )

Kontaktdaten

Anschrift:Wr. Neustädterstr. 53, 2540 Bad Vöslau
Öffnungszeiten:Montag, alte Turnhalle der Sportmittelschule Bad Vöslau, 16,30 - 18 Uhr, Mädchen U 13, Trainer Heinrich Eszterwitsch, 18,00 - 19,30 UHR; Mädchen U 17,Mittwoch, neue Turnhalle der Sportmittelschule Bad Vöslau, 16,30 - 18,30, Mädchen   U 17, Trainer Heinrich Eszterwitsch, Mittwoch, alte Turnhalle der Sportmittelschule Bad Vöslau, 20,30 - 22,30 Uhr, Hobby Volleyball, Leiterin Katrin Lapesch Mittwoch, Turnhalle Volksschule Bad Vöslau, 20,30 - 22 Uhr, Elternvolleyball, Leiterin Simone Pertl, Freitag, alte Turnhalle Sportmittelschule Bad Vöslau, 16,30 - 18,30 Uhr, UGOTCHI Volksschulkinder, Trainer : Milo Kostic Freitag, neue Turnhalle Sport Mittelschule, 16,30 - 17,30 Uhr: Jugend U 17, Trainer: Heinrich Eszterwitsch, 17,30 - 19,30 Uhr : DAMEN, Trainer Heinrich Eszterwitsch, alle 14 Tage, Übungszeiten in den Volksschulen:Gainfarn:Mittwoch 11 - 14 Uhr ( 3a  und Projektgruppe der 4. Klassen )Freitag     10 - 12 Uhr ( 4b, 4a, )Bad Vöslau-Raulestrasse:Mittwoch 14,30 - 15,30 Projektgruppe 4. Klassen. Freitag 7.45 - 8,35 ( 3a ), 10,40 -12,30 ( 3b, 3c )
Telefon:0680/5519047
Email:volleyballjugend@yahoo.at
Website:volleyballvoeslau.sportunion.at
Kontaktperson:Heinrich Eszterwitsch

Sensation durch Mädchen U 17, U 12 und U 11

Sensation durch Mädchen U 17, U 12 und U 11

Die Herbstmeisterschaft 2016 brachte für die Mannschaften von * Volleyball Club Sportunion Bad Vöslau ) wieder großartige Erfolge. Mädchen U 17 wurde im Sommer neu gegründet und konnte tolle Siege gegen Union Südstadt und SV Schwechat/Sokol feiern. Noch erfolgreicher waren die Mannschaften U 12 ( 2 Meisterschaftsturniere, jeweils der 1. Platz bei je 7 Mannschaften ) und U 11 ( auch zwei 1. Plätze bei 2 Meisterschaftsturniere, einmal bei 21 Teams und einmal bei 7 Teams )                                                                                                                 Mädchen U 17 : Radfux Cornelia, Al Tobaishi Rehana, Cetiner Duysal, Deuerling Lisa, Dobianer Anna, Kaltenbrunner Hannah,  Kandera Agnes, Woschitz Marlies, Zartl Leona                                                          Mädchen U 12:  Savic Tatjana, Hof Katharina, Pertl Vanessa,  Stankovic Marija                                                         Mädchen U 11 :  Pertl Vanessa, Stankovic Marija, Perwein Pia, Ravlic Elena, Nushi Gjuljana

Volksschul Projekt * Volleyball * Abschluß Turnier 2016

Volksschul Projekt * Volleyball * Abschluß Turnier 2016

Am Samstag, den 21. Mai 2016 fand in den Turnhallen der Sport Mittelschule das Turnier der Vöslauer Volksschulen statt. Je 2 Mannschaften beider Schulen mit rund 70 Mädchen und Buben nahmen am Turnier der 3. und 4. Klassen teil.

Sieger wurde jeweils nach spannenden Spielen, vor rund 70 Zusehern, die Mannschaften Gainfarn 1.

3. Klassen:  1. Gainfarn 1,  2. Gainfarn 2,  3. Bad Vöslau 2, 4. Bad Vöslau 1

4. Klassen : 1.Gainfarnr 1,  2..Bad Vöslau 2, 3. Bad Vöslau 1, 4. Gainfarn´2

Beste Spieler(innen ) des Turnier waren Valentina Prancl, Alexander Kappl ( 3. Klassen ) und Sophie Marton, Clemens Altena ( 4. Klassen ).

Die Siegerehrung nahm Stadtrat für Schulwesen, Karl Wallner, Dir. Kathrin Utner, Dir. Claudia Sax und Volleyball Club Präsident Heinrich Eszterwitsch vor.