Müllabfuhr und Altstoffsammelstelle

Altstoffsammelzentrum:

Öffnungszeiten:
Donnerstags 13:00 bis 18:00 Uhr 
Samstags 08:00 bis 12:00 Uhr

Ab 1. Mai können alle ASZ in den sogenannten „Regelbetrieb“ übergehen.

Der „Regelbetrieb“ ist definiert als bestimmungsgemäßer Betrieb eines ASZ wie er vor der Corona-Pandemie für die Bevölkerung angeboten wurde, aber immer unter Einhaltung der besonderen Auflagen, die aufgrund der jeweiligen Vorgaben der Bundesregierung aus Anlass der Coronavirus Pandemie zum betreffenden Zeitpunkt/-raum in Kraft sind.

Für den Corona-Regelbetrieb am Altstoffsammelzentrum Bad Vöslau gelten daher ab Samstag 2. Mai 2020 neue Regeln:

Bitte beachten Sie unbedingt folgende Verhaltensregeln:

  • Abfälle sind vor der Anlieferung vorzusortieren, um rasche Entleerung und richtige Mülltrennung zu gewährleisten.
  • Aus Sicherheitsgründen werden nur fünf Fahrzeuge gleichzeitig eingelassen.
  • Abfälle eigenhändig in die dafür vorgesehenen Sammeleinrichtungen einwerfen (bzw. am Vorsammeltisch platzieren).
  • Den Anweisungen des Betriebspersonals ist unbedingt Folge zu leisten!
  • Verlassen Sie in der Warteschlange nicht Ihr Auto!
  • 1–2 Meter Mindestabstand zu anderen Personen einhalten!
  • Zum Schutz aller Mund/Nasenschutz tragen!
  • Nur 1 Person pro Fahrzeug darf aussteigen!
  • Aufenthalt so KURZ wie möglich halten! Keine Plaudereien am Gelände des ASZ!
  • Keine Entrümpelungsaktionen von Dachböden, Kellern, Garagen etc.
  • Abgabemenge in Haushaltsmengen, MAXIMAL 2m³ pro Anlieferung
  • Die Mülltrennung ist einzuhalten! 

Entsorgungsmöglichkeiten:

Sperrmüll (Hausmüll ist kein Sperrmüll!), Problemstoffe wie Altöle, Medikamente, Lacke, Farben, Säuren, Laugen, Batterien, Leuchtstoffröhren, Chemikalien u. dgl., Wertstoffe wie Weißglas, Buntglas, Textilien, Papier, Karton, Styropor, Aludosen;
Grünabfälle (Laub, Strauchschnitt, Gras, Baumschnitt), Bauschutt (max. 0,5 m³ zu € 5,–)

Übernahmekriterien bei folgenden Materialien: