April 2019

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Bad Vöslau, Gainfarn und Großau!

Frühlingserwachen in Bad Vöslau
Beim Bahnhof gibt es florierende Neuigkeiten: Der kleine Park am Bahnhofsplatz wird aktuell umgestaltet. Eine junge Schirmföhre ist bereits eingesetzt. Davor werden, in Form einer Weintraube, verschiedenste Sträucher gepflanzt. Der Trinkbrunnen rundet das Ensemble ab: Somit werden alle Ankommenden mit den Vöslauer Attributen Wein, Wald, Wasser begrüßt.

Beim Freiheitsbrunnen von Matthias Hietz vor dem Thermalbad wird aktuell das innere Becken restauriert sowie der Schriftzug erneuert. Das sprudelnde Wahrzeichen Vöslaus wird also wieder in neuem Glanz erstrahlen.

Aufmerksame Beobachter haben sie schon bemerkt: die blühenden Arrangements, vor allem im Schlosspark, aber auch auf anderen Grünflächen in der Stadt. Im Zuge einer Neugestaltung erblühen in ganz Bad Vöslau zahlreiche frühlingshafte Blumen-Streifen. Diese bringen täglich neue Frühlingsboten hervor und werden uns auch die nächsten Jahre in den Lenz begleiten.

Dass der Schlosspark nicht nur für die Bad Vöslauer Bürger wohltuend ist, beweisen seit kurzem acht Jungenten, die Anfang April geschlüpft sind. Sie und viele weitere tierische Bewohner beleben den Park und machen ihn zu dem was er ist: das Erholungszentrum unserer Stadt.

Ostermarkt
Der heurige Ostermarkt am 20. April bringt eine Neuheit: Er wird mit dem bestehenden und sehr beliebten Wochenmarkt der Vöslauer Wirtschaft (VöWi) gekoppelt. Aus dieser Fusion gehen nur Gewinner hervor: Der Oster-Wochen-Markt bringt beiderseits Stammgäste und belebt den jeweils anderen Markt. Der Wochenmarkt wird wie gewohnt auf dem „oberen“ Platz des Schlossplatzes stattfinden, der Ostermarkt wandert zur Gänze vor und neben dem Rathaus. Unter den Produkten der Ausstellenden finden sich selbstgemachte Osterdekorationen, Textilien, Gestecke und Schmuck. Der Wochenmarkt setzt wie üblich auf saisonale Schmankerl aus der Region.

Foto: Stadtgemeinde Bad Vöslau