Niederösterreichische Landesausstellung 2019 in Wiener Neustadt und Region

Die Niederösterreichischen Landesausstellungen richten seit Jahrzehnten einen Scheinwerfer auf die Kultur, Regionen und Geschichten des Kulturlandes Niederösterreich. Sie stärken die kulturelle Identität der jeweiligen Region in einer lebendigen Form, die alle Menschen einbindet und so zu einem gemeinsamen und gestärkten Selbstbewusstsein führt.

Unter dem Titel „Welt in Bewegung!“ erwartet die Besucherinnen und Besucher ein vielseitig inszeniertes Ausstellungserlebnis im Herzen Wiener Neustadts. Die beiden historischen Ausstellungsorte Kasematten und Museum St. Peter an der Sperr laden ab 30.3.2019 zu einer Entdeckungsreise durch Stadt, Geschichte und Mobilität ein.

Die Landesausstellung ist Ausgangspunkt und Aufforderung an Besucherinnen und Besucher, die Besonderheiten der Landesausstellungsregion zu erkunden. Unter dem Motto „Kultur und Genuss im Fluss“ ist z.B. der Wiener Neustädter Kanal mit den anschließenden Gemeinden Teil der Landesausstellung 2019. Einst wurden hier Holz, Ziegel und Kohle transportiert. Heute zieht er sich als idyllischer Erholungsstreifen von Wiener Neustadt bis nach Wien. Gerade einmal drei Stunden braucht man mit dem Rad von der Bundeshauptstadt zum Landesausstellungsort.

Die Stadtgemeinde Bad Vöslau lädt Sie im Rahmen der Landesausstellung 2019 zu vier besonderen Schwerpunkten ein:

Die bevorstehenden Frühlingskonzerte im VIVEA Gesundheitshotel am 30. März sowie 11. Mai thematisieren die Geschichte des Kanals, sowie die beiden ehemaligen Vöslauer Kanalpächter Moritz I. Graf von Fries und Georg Simon Freiherr von Sina. Für die musikalische Umrahmung sorgt das Blasorchester Bad Vöslau.

Die nächste Sonderausstellung im Stadtmuseum widmet sich ebenfalls den Vöslauer Pächtern des Wiener Neustädter Kanals und ihrer Geschichte. Eröffnung ist am Samstag, 11. Mai 2019. Die Ausstellung können Sie dann bis inkl. 26. Oktober besuchen. 

Die geplante Sitzbank am Wiener Neustädter Kanal (Flugfeldstraße) lehnt sich thematisch an die Sonderausstellung im Stadtmuseum an. Moritz I. Graf von Fries und Georg Simon Freiherr von Sina und der Geschichte des Kanals ist die geschwungene Sitzbank gewidmet, die zum Verweilen einlädt. 

Der Schlosspark im Herzen Vöslaus bekommt im Zuge einer Runderneuerung neue Baumbeschriftungen, die zum Entdecken einladen und zudem eine informative Übersichtstafel: Hier erfahren Sie alles über die besonderen Bäume und Skulpturen des Schlossparks, sowie interessante Daten zur historischen Entwicklung des Parks. 

Nähere Infos sowie Broschüren zur Landesausstellung 2019 erhalten Sie in der Tourist-Info.