Frauen.Wahl.Rechte [1919 - 2019]

um 19:00 Uhr

 

Vor fast 100 Jahren, nämlich am 16. Februar 1919 durften die Frauen in Österreich erstmals bei Parlamentswahlen ihre Stimme abgeben oder sich um ein Mandat bewerben. Dies war ein wichtiger Schritt für die österreichische Demokratie, aber auch ein Startschuss für eine Reihe von gesetzlichen Maßnahmen mit dem Ziel, Frauen wie Männern ein umfassendes Wahlrecht auch hinsichtlich der eigenen persönlichen Lebensgestaltung zu garantieren. So wurde es beispielsweise erst durch die Einführung der Partnerschaftsehe in den 70er Jahren verheirateten Frauen gestattet, ohne Zustimmung ihres Ehemannes einer Erwerbstätigkeit nachzugehen oder einen Wohnsitz zu begründen. Vieles, was uns heute selbstverständlich erscheint, ist das Ergebnis von langem und mühevollen Ringen. 

 

Um dies alles, insbesondere aber den 16. Februar 1919 zu feiern, lädt die Stadtgemeinde Bad Vöslau gemeinsam mit der Initiative „Frauenvielfalt Bad Vöslau“ am Valentinstag, 14. Februar 2019, 19.00, in den Festsaal des Rathauses Bad Vöslau zur Veranstaltung „Frauen.Wahl.Rechte [1919 – 2019]“ ein (Eintritt frei!). Neben Musik (Doris Lechner samt Begleitung u.a.) und einem kurzen Überblick zum Thema (Mag.a Sabine Schmitner u.a.) wird dabei auch die Lösung einer bereits im Umlauf befindlichen Rätselrallye („kniffelige Fragen, raten erlaubt!“) präsentiert und der Gewinner bzw. die Gewinnerin ermittelt werden. Fragebögen zur Rätselrallye sind noch bei der Tourismusinformation des Rathauses bzw. im Café "Varietas“ und im Anhang zu dieser Online-Veranstaltungsankündigung erhältlich. Eine zum Thema passende Ausstellung wird anschließend für zwei Wochen im Foyer des Festsaals allen Interessierten zur Verfügung stehen. Was den Veranstalterinnen ganz wichtig ist: „Männer sind natürlich auch ganz herzlich willkommen!“

 

Bild Frauen.Wahl.Rechte [1919 - 2019]

Infos

Adresse:Festsaal im Rathaus, Schlossplatz 1, 2540 Bad Vöslau
PDF:Raetselrallye+Frauenwahlrechte+Druck.pdf