Wilhelm Stephen Hruschka

Produkte und Dienstleistungen

Individual- und Organisationsentwicklung in einem ganzheitlichem Bewusstsein

Für Menschen, die nicht nur etwas eingerenkt, weggemacht und wegmanipuliert haben wollen, sondern sich auch damit auseinandersetzen wollen, was der gerade stattfindende Prozess mit ihnen selbst zu tun hat.

Übertragen auf Organisationen bedeutet dies, dass Maßnahmen nicht als aktionistische Horuck-Aktionen, sondern in einer harmonischen Unternehmenskultur umgesetzt werden, die sich auf die Synchronizität zwischen betrieblichen und individuellen Entwicklungsprozessen stützt.

Meine Kompetenzen liegen darin, Lebensprozesse verständlich zu machen und diese bewusst zu nützen. Die dabei von mir verwendeten Methoden vermitteln eine Eigenver-antwortung. Sie unterstützen in einer Achtsamkeit gegenüber von selbst stattfindenden Entwicklungsprozessen, die Antworten aus einer inneren Lebendigkeit entstehen lassen.

Kontaktdaten

Anschrift:Oberkirchengasse 25, 2540 Bad Vöslau
Öffnungszeiten:Terminvereinbarung erforderlich;
Montag nachmittag auch im Mütterstudio Bad Fischau möglich.
Telefon:02252/78078
Email:office@campusvitae.at
Website:www.campusvitae.at
Kontaktperson:Wilhelm Stephen Hruschka

Campus Vitae

Campus Vitae

CAMPUS VITAE ist das von mir gegründete Unternehmen, in dem ich (mit Partner*innen) eine innere Haltung vermittle, die ein Lernen aus dem Leben ermöglicht.
Auch wenn der Hintergrund meiner Ausbildungen dem komplementärmedizinischen Bereich entspringt, sehe ich mich nicht in einer therapeutischen, beratenden oder harmonisierenden Rolle.
Ich vermittle vielmehr ein Verständnis und Vertrauen gegenüber den Lebenskräften, die in einer persönlichen und kollektiven Bewusstseinsentwicklung heilsam wirken. Dieses vertrauensvolle Geschehen und Entfalten Lassen beschreibe ich als „Ontologische Haltung“. In dieser sieht sich der Mensch nicht in der Verantwortung, etwas verändern und bewirken zu müssen. Er sieht sich in einem Lebensfluss getragen und kann staunend begleiten, was sich im freien Lebensraum – Campus Vitae – entfaltet.
Auch in der Reformpädagogik und im Montessori-Bereich wird durch die ontologische Haltung der BetreuerInnen jener freie Entwicklungsraum geschaffen, der Kindern ein individuelles, authentisches und kreatives Wachsen ermöglicht. Im Schulzentrum für ganzheitliches Lernen (SZGL), in dem meine Frau Monika die Schulleitung innehat, wird dieser pädagogische Ansatz verwirklicht. Mit ihr biete ich den Lehrgang Holistic Eduacation an. In diesem vermitteln wir, wie ganzheitliches Lernen mit Hilfe von Montessori-Materialien stattinden kann und ermöglichen Lehrer*innen und Eltern, aktuelle Schulthemen prozessorientiert zu betrachten.

InnerDialogue-Austria

InnerDialogue-Austria

ist eine Methode, die craniosacrale Körperarbeit, Kinesiologie und Aufstellungsarbeit in einer sein-orientierten Haltung integriert.

Die Faculty of InnerDialogue veranstaltet in Zusammenarbeit mit Campus Vitae und dem WIFI-Wien Diplomlehrgänge in dieser Methode.