Biosphärenpark & Klimabündnis

Biospährenpark WienerwaldBiospährenpark Wienerwals

Bad Vöslau ist eine Gemeinde mit Anteil am Biosphärenpark Wienerwald.
Das Biosphärenpark-Konzept der UNESCO verbindet Schutz und Nutzung und bezieht gleichzeitig die Menschen mit ein, es ist daher maßgeschneidert für Kulturlandschaften mit hohen Naturwerten. Der Biosphärenpark Wienerwald befindet sich in den Bundesländern Niederösterreich und Wien und versteht sich als Lebensregion in der Mensch und Natur gleichermaßen ihren Platz finden und voneinander profitieren. Seine Einzigartigkeit ist geprägt durch die Vielfalt von Natur, Kultur und nachhaltiger Bewirtschaftung am Rande der Großstadt Wien. Ziel ist es, die Natur schützen, wo Lebensräume und Arten diesen Schutz brauchen und gleichzeitig die Region zu einer Lebensregion für verantwortungsvolles Wirtschaften und Handeln zu entwickeln.
Weitere Information zur Lebensregion Biosphärenpark Wienerwald finden Sie in der PDF-Datei Kurz-Info zum Biosphärenpark Wienerwald.
 

Klimabündnis WienerwaldKlimabündnis Österreich

Bad Vöslau ist seit September 2003 Klimabündnis-Stadt und kann bereits auf eine Reihe interessanter Aktivitäten und Projekte verweisen, die nicht nur dem Klimaschutz dienen, sondern ebenso der Sicherung und langfristigen Verbesserung der Lebensqualität in unserer Stadt.
Von 2008 bis 2010 war die Region Biosphärenparkwienerwald Klimabündnis-Schwerpunktregion des Landes NÖ.
Die Stadtgemeinde Bad Vöslau war Mitglied. Klimaschutz wurde gezielt ins Zentrum der Gemeindeaktivitäten gerückt und Fördermittel und Beratungsleistungen in der Region gebündelt. 32 Gemeinden beteiligten sich aktiv und setzten im Rahmen der Schwerpunktregion klimarelevante Maßnahmen zu den Themenschwerpunkten Energie, Mobilität und Boden um.
Unsere Gemeinde nahm am Projekt „Verkehrssparen Wienerwald“ teil. Hier können Sie sich informieren, welche Maßnahmen zur Förderung des umweltfreundlichen Verkehrs verwirklicht wurden.

 

Ausstellung „REIS- Korn des Lebens“

Ausstellungspräsentation und Workshops
am 16. 11 2016 | 8h bis 12h | Pädagogischen Hochschule Baden
Südwind Referentin Mag.a Jana Teynor

Haben Sie heute schon Reis gegessen?
In Thailand ist diese Frage gleichbedeutend mit „Wie geht es Ihnen?“
Reis ist das weltweit wichtigste Lebensmittel und stellt die Erwerbsgrundlage für mehr als zwei Milliarden Menschen dar. Reis prägt Kulturen, Sprachen, Landschaften und Essgewohnheiten von Milliarden von Menschen. Weltweit gibt es mehr als 100 000 Reissorten.
Der globale Reishandel verschärft weltweit Ungleichheit und schafft Abhängigkeit und Ausbeutung und daraus resultierende Armut.
Daher zeigt die Ausstellung auch Beispiele von Reis aus fairem Handel aus  Indien und Thailand. Welchen Preis muss Reis haben, damit die ProduzentInnen ein gutes Leben führen? Die Ausstellung ist ein Beitrag der Gemeinden, um auf die weltweite Situation von Hunger und Unterernährung sowie auf die ungerechte Verteilung von Land als Lebensgrundlage aufmerksam zu machen.

Die Südwind Ausstellung ist vom 16. bis 23. November 2016 in Baden zu sehen. Anlässlich der Globel Education Week 2016 ist die Pädagogische Hochschule Baden der ideale Ort für diese Wanderausstellung. Wir freuen uns, wenn Studierende und interessierte Erwachsene die Ausstellung besuchen. Anlässlich der Ausstellungspräsentation finden am 16. November auch Südwind Workshops zum Thema Welternährung in der VS statt. Mit der Frage „Was ISST die Welt?“ beschäftigen sich die Kinder der Praxisvolksschule im Rahmen eines Projektes zum Thema Ernährung. Denn globales Lernen, wie es Südwind in den interaktiven Workshops vermitteln will, beginnt schon in der Grundschule.

Die Fair Trade Gemeinde Baden und die Klimabündnisgemeinde Bad Vöslau laden mit dieser Ausstellung dazu ein, Reis in seiner Vielfalt und Bedeutung für die Menschheit zu entdecken. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Aula der Übungsvolksschule und PH Baden

Nähere Informationen:
Südwind Regionalstelle NÖ                        
Bahngasse 46 2700 Wiener Neustadt                 
www.suedwind.at/niederoesterreich                        
suedwind.noe@suedwind.at

FAIRTRADE Gemeinde Baden | Energie- und Umweltreferat Baden | Klimabündnisgemeinde Bad Vöslau