REPULS Zentrum Bad Vöslau/ REPULS Lichtmedizintechnik GmbH

Produkte und Dienstleistungen

REPULS Tiefenstrahler – ein Meilenstein in der Schmerzmedizin

Therapie mit hochintensivem, kaltem Rotlicht

Die Behandlung mit dem REPULS Tiefenstrahler vereint effiziente und moderne Therapie mit nebenwirkungsfreier und einfacher Anwendung.

Die hochwirksame, medizinische LED Technologie ist patentiert und wurde an der Technischen Universität Wien entwickelt.

Möglichkeit die Therapie kennen zu lernen und zu nutzen gibt es in Bad Vöslau im Schmerzkompetenzzentrum, wo unsere REPULS-erfahrene Dipl. Krankenschwester Birgit Schiefer jeweils Dienstag vor Ort für Beratung und Therapie zur Verfügung steht, telefonische Erreichbarkeit für Terminvereinbarung und Beratung auch an den übrigen Wochentagen.

Nach entsprechender Einschulung kann die Therapie sehr gut in Eigenanwendung erfolgen.

Interessierte sind zu einem unverbindlichen, kostenlosen Informationsgespräch mit kurzer Erstbehandlung nach vorheriger Terminvereinbarung herzlich eingeladen. 

Auch in Zeiten des Lockdowns - mit Abstand weniger Schmerzen durch Repuls! Völlig kontaktlose Abwicklung möglich -  Geräte können auch per Post zugesandt werden, die Einschulung und fortlaufende Betreuung erfolgt telefonisch. 

Kontaktdaten

Anschrift:Badnerstraße 8, 2540 Bad Vöslau
Raum 7
Öffnungszeiten:Dienstag: 8:00 - 14:00 Uhr
und nach Vereinbarung,
Termine sind auch im REPULS Zentrum 1230 Wien, Lemböckgasse 61 möglich
Mo-Do 8:00 -16:30, Fr. 8:00 - 13:00 Uhr
Telefon:+43 699 11 21 64 64; +43 1 319 07 99
Email:birgit.schiefer@repuls.at
Website:www.repuls.at
Kontaktperson:Birgit Schiefer

Wo wirkt REPULS?

Wo wirkt REPULS?

- Beschwerden am Bewegungsapparat
- Entzündliche Prozesse
- Präventive Anwendung
 

WIE wirkt REPULS?

REPULS arbeitet mit gepulstem, hochintensivem, kaltem Rotlicht, das ohne Wärme tief in das Gewebe eindringt. Dort wird der
entzündungssteuernde Leukotrienstoffwechsel unterbrochen und Schmerzen können frei von Nebenwirkungen erfolgreich beseitigt werden.

Gleichzeitig werden durch die Behandlung mit REPULS die Mitochondrien (Kraftwerke der Zellen) angeregt, vermehrt ATP (Zellenergie) zu bilden. Somit wird das Energieniveau der Zelle insgesamt angehoben, was zu einer rascheren Regeneration des Gewebes führt.

REPULS lässt sich mit anderen therapeutischen Maßnahmen kombinieren und verbessert so deren Wirkung.

Die REPULS Behandlung zeichnet sich durch einfache und anwenderfreundliche Handhabung aus und kann nach Einschulung auch für die Eigenanwendung zu Hause geliehen oder erworben werden.

- erfolgt durch Aufsetzen des REPULS  Tiefenstrahlers auf die Haut
- zeigt Wirkung bereits nach wenigen Behandlungen
- ist für alle Altersstufen ab 6 Jahren geeignet

VERANSTALTUNGEN: 

Informationsvortrag:

„REPULS - Therapie mit kaltem Rotlicht!

Wirkung u. Anwendung bei Entzündungen und Schmerzen sowie zur präventiven Unterstützung“

! In Zeiten des Lockdowns leider keine Termine  -  sobald als möglich stehen hier hoffentlich wieder Termine ausgeschrieben!

Bei diesen Veranstaltungen erhalten Sie Informationen zu Wirkung, Einsatzmöglichkeiten und Anwendung der Therapie, die nach erfolgter Unterweisung auch sehr einfach zu Hause selbst angewendet werden kann.

Vortrag: Fa.REPULS, Birgit Schiefer, Schmerzkompetenzzentrum Bad Vöslau, Badnerstr.  8

Dauer ca. 1Std. anschließend Zeit für Fragen

Eintritt frei, begrenztes Platzangebot, daher Anmeldung erforderlich

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an: Birgit Schiefer: Tel. 0699/11216464; birgit.schiefer@repuls.at

Wenn Sie Interesse haben, zu den angegebenen Terminen jedoch verhindert sein sollten, kontaktieren Sie mich. Wir finden eine Möglichkeit für Sie!

► weitere REPULS Informationsveranstaltungen  -  Termine auf Anfrage; Repuls Vorträge für Gruppen können gerne auch individuell vereinbart werden.

Mehr Information zu REPULS, sowie interessante Beiträge und Videos finden Sie unter

Videos » Repuls » licht. medizin. technik und auf youtube (Einstieg auch über die Webseite )

Sollte dieser Link  nicht direkt funktionieren, kopieren Sie ihn bitte zum Einfügen und Abrufen.